„Der Rotsee ist weltbekannt!“. Zumindest bei sportinteressierten Personen dürfte diese Aussage zutreffen.  Als Austragungsort von jährlichen Weltcuprennen im Rahmen der Ruderwelt Luzern ist der Rotsee auf den internationalen Sport- und News-Kanälen mit Bild und Ton präsent. Zu diesen Wettkämpfen reisen jeweils über 900 Sportler aus gut 50 Nationen nach Luzern.

Rudersport

Regattaverein und Ruderwelt Luzern

Seit 1903 veranstaltet der Regattaverein auf dem Rotsee Ruderwettkämpfe. So stellt der Regattaverein heute das OK für die Ruderwelt Luzern, welche zu den 20 bedeutendsten Sportanlässen der Schweiz zählt. Für Luzern generiert der Anlass jährlich zirka 6000 Logiernächte. Die Ruderregatten am Rotsee haben somit nicht

nur eine hohe Bedeutung für die internationale Profilierung und den Tourismusbrand „Luzern“, sondern sie stellen auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar, aus dem die ganze Region einen Nutzen zieht.

Tradition Rudersport

Wettkämpfe im Rudersport auf dem Rotsee haben Tradition wie der Blick auf die Geschichtetafel zeigt. Jedes Jahr trägt der Schweizerische Ruderverband die nationalen Meisterschaften auf dem Rotsee aus.

1933 Erste Schweizermeisterschaft auf dem Rotsee
1934 Erste Europameisterschaft auf dem Rotsee: sieben EM Rennen, zwölf Nationen
1947 Die ersten Europameisterschaften nach dem Krieg werden auf dem Rotsee ausgetragen.
1962 Die ersten Weltmeisterschaften der Ruderer finden auf dem Rotsee statt. Deutschland (BRD) gewinnt fünf von sieben Rennen, 45'000 Zuschauer am Finaltag sind die höchste je erreichte Zuschauerzahl.
1974 Weltmeisterschaft auf dem Rotsee: erstmals WM-Titel für Frauen, Deutschland (DDR) gewinnt zehn von 14 Rennen
1982 Zum dritten Mal WM auf dem Rotsee: WM-Titel in den Leichtgewichtsklassen der Männer, 18 Titelrennen, die Schweizer Netzle, Saile, Trümpler und Weitnauer werden Weltmeister im Vierer-ohne.
2001 Die vierten WM auf dem Rotsee: 24 Titel werden vergeben, Ruderinnen und Ruderer aus 28 Nationen gewinnen Medaillen, darunter die Schweizerin Pia Vogel mit Bronze im Leichtgewicht.
2003 Der Regattaverein Luzern feiert sein 100-jähriges Bestehen und publiziert die Festschrift "100 Jahre Regattaverein Luzern".

Luzern im internationalen Wettbewerb

Die Gesamterneuerung der Rudersport-Infrastruktur ist zwingend, um auf dem Rotsee auch künftig nationale und internationale Wettkämpfe austragen zu können. Nicht viele Orte verfügen über derart ideale Voraussetzungen, aber immer mehr Standorte buhlen beim Internationalen Ruderverband um den Zuschlag für die Austragung von Weltcup-Regatten wie die Ruderwelt Luzern. Die TV-Bilder von solchen werden weltweit ausgestrahlt. Rudern auf dem Rotsee ist beste Werbung für Luzern.

IMG

IMG